RSS-Feed

RSS


Auf das orange RSS-Logo mit den weißen Funkwellen ist wohl schon jeder Internetbenutzer gestoßen und manche mögen sich gefragt haben, wie das Versenden von aktuellen Nachrichten per RSS überhaupt funktioniert. Sie möchten auf Ihrem Computer oder Smartphone ebenfalls aktuelle Nachrichten in Textform empfangen? Dann bieten wir Ihnen hiermit eine Erklärung zum Thema RSS.

 

 

Was ist RSS?


Das Prinzip, das sich hinter dieser Technologie verbirgt, ist im Grunde genommen simpel und zugleich genial. Denn mit einem RSS-Feed, insbesondere mit dem RSS-Angebot von Golf House, haben Sie den direkten Draht zu unseren Neuigkeiten und zwar kurz und bündig auf den Punkt gebracht. Sobald Golf House eine Neuigkeit ins Internet stellt, erscheint diese ganz automatisch dort auf, wo Sie den Feed abonniert haben. Also zum Beispiel in einem Newsreader, direkt in Ihrem Browser (z.B. Mozilla Firefox, Opera und Apple Safari). Da Sie die Neuigkeiten nicht abholen müssen, sondern damit automatisch mit ihnen „gefüttert“ werden, nennt man diesen Service auch Newsfeed. Mit dem RSS-Feed von Golf House sind Sie somit immer auf dem Laufenden.

 

 

Wie kann ich einen RSS-Feed lesen?


Um den Lesern die aufwendige Suche auf der Internetseite zu ersparen, entscheiden sich Unternehmen wie Golf House für das Einrichten eines RSS-Dienstes. Dieser umfasst lediglich Text und eventuell einen weiterführenden Link zum gesamten Beitrag im Internet. Ein interessierter Leser muss nur den RSS-Feed abonnieren, um über Neuigkeiten umgehend informiert zu werden. Um diese lesen zu können, benutzen viele Internet-User ihren Internet-Browser und Mail-Programme. Denn sie können neben ihrer eigentlichen Aufgabe, dem Anzeigen von Websites und dem Versenden von Emails, auch RSS-Feeds verwalten und anzeigen. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist in diesen Programmen die Feeds zu abonnieren. Internet-Plattformen wie Google oder Yahoo bieten die Möglichkeit, dass die Internet-Startseiten ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack gestaltet werden können, so dass Sie die neuesten Meldungen auf einen Blick verfolgen können. Diejenigen, die lieber unabhängig von Ihrem Internet-Browser mit Nachrichten versorgt werden wollen, können dies mit einem speziellen RSS-Reader erreichen. Der Vorteil ist hierbei, dass Online-RSS-Reader zusätzliche Funktionen und Übersichten bieten. So können auf einfache Weise mehrere RSS-Channel von verschiedenen Anbietern abonniert und eingesehen werden. Für die Benutzung der Dienste wie etwa Google Reader, Bloglines, Netvibes und FeedFeeds müssen Sie sich beim Anbieter kostenlos registrieren.

 

 

Wie bekomme ich RSS in meinen Browser bzw. mein Email-Programm?

 

Damit auch Sie mit den aktuellsten Golf House Neuigkeiten versorgt werden können, brauchen Sie den Internet-Browser einfach auf seine RSS-Tauglichkeit prüfen. Alle wesentlichen Schritte bekommen Sie in seiner Hilfe-Funktion erklärt. Erwähnt werden sollte an dieser Stelle, dass inzwischen in allen Standardbrowsern (Internet Explorer, Safari, Opera, Mozilla Firefox) RSS-Reader integriert sind. Vor allem mit dem Internet-Browser Firefox können Sie mit einer Vielzahl an kostenlosen RSS-Erweiterungen einen mächtigen News-Desk aufbauen. In der Regel werden RSS-Feeds zu den Lesezeichen oder Favoriten hinzugefügt – sobald man diese aufklappt, finden Sie dort die neuesten News aufgelistet.

RSS-Feeds können aber auch mit einem Mail-Programm gelesen werden. Microsoft Outlook für Windows Computer (ab Version 2007), Mozilla Thunderbird oder Opera lassen sich über die Hilfe-Funktion schnell und einfach einrichten.

 

 

Wie kann ich meine RSS-Feeds auf Google und anderen Plattformen verfolgen?

 

Internet. Portale wie Google mit den Diensten iGoogle und Google NewsReader, Yahoo mit dem Dienst myYahoo, NetVibes, Wikio, Newsgator oder Bloglines bieten RSS-Interessierten die Möglichkeit, eine persönliche Liste Ihrer bevorzugten RSS-Feeds zu erstellen, zu speichern und diese dann von jedem Computer mit Internet-Zugang abzurufen. Um starten zu können, müssen sich lediglich bei dem Internet-Portal anmelden.

 

Gibt es eigenständige RSS-Programme?


Selbstverständlich gibt es auch eigenständige RSS-Programme, die komplett unabhängig von Browsern und anderen Programmen genutzt werden können, um RSS-Feeds zu erhalten. Da das Angebot viel zu groß ist, haben wir für Sie die bekanntesten RSS-Reader hier aufgelistet: Feedreader für Windows (kostenlose Nutzung); FeedDemon RSS Reader für Windows (nach 30 Tagen kostenpflichtig); Amphetadesk für Windows, Apple und Linux (kostenlose Nutzung); NetNewsWire für Apple (kostenlose Lite-Version).

 

Wie kann ich RSS-Feeds auf meinem Handy erhalten?

 

Damit Sie auch unterwegs wissen, was bei Golf House gerade passiert, bieten wir Ihnen RSS-Feeds für mobile Endgeräte an. Die aktuellste Nachricht erscheint auf dem Handy ganz oben und wird automatisch aktualisiert. Um in diesen Genuss zu kommen, müssen Sie wissen, ob der Internet-Browser auf Ihrem Handy mit RSS-Feeds umgehen kann. Falls nicht, müssen Sie ihn auf eine neue Version aktualisieren.

 

 

Los geht’s!


Entscheiden Sie sich für den RSS-Feed von Golf House, so entgeht Ihnen keine wichtige Meldung mehr, selbst wenn Sie nicht vor ihrem heimischen Computer sitzen. Abonnieren Sie einfach RSS-Feeds von Golf House und Sie erfahren sofort, wenn es etwas Neues in der Golfwelt gibt.